AK NÖ LL U14: SKN St. Pölten – NSG Krems 3:3

Mehrere schwer nachvollziehbare Schiedsrichterentscheidungen besiegeln Abstieg

Zu einer turbulenten Begegnung entwickelte sich das letzte Meisterschaftsspiel der U14  AK Niederösterreich-Landesliga zwischen der Spielgemeinschaft SKN St. Pölten und der Spielgemeinschaft Krems-Rehberg in St. Pölten. Gespielt wurde am Samstag, 11. November in der Stadtsportanlage St. Pölten.

Offener Schlagabtausch beider NW-Teams

Das Spiel war gerade erst angepfiffen stand es schon 1:0 für den SKN durch eine Unachtsamkeit in der Kremser Abwehr. Den verdienten Ausgleich erzielten die Kremser aber bereits in der 15. Minute durch Mohamed Aziz Zarai aus einem Elfer. Das vorangegangene Foul des Tormanns vom SKN blieb ungeahndet. Noch vor der Pause jedoch gelang es dem SKN wieder in Führung zu gehen und auf 2:1 (32.) zu stellen.

K(r)ampf mit dem Unparteiischen

Nach dem Seitenwechsel wurde es turbulenter im Spiel: Erhielt der Kremser Julian Lehner gleich nach Wiederbeginn wegen Foulspiel die blaue Karte (Zeitstrafe) gelang Lehner wenige Minuten später  nach seiner Wiederkehr auf das Spielfeld der Ausgleich (55.). Zehn Minuten später dann eine spielentscheidende Szene auf dem Feld. Ein Freistoß der St. Pöltner landete trotz Abseitsstellungen  mehrerer St. Pöltner Spieler(!) im Kremser Tor. Proteste der Kremser blieben ohne Erfolg, außer dass der ‚Unparteiische‘ dem Kremser Lehner die blau-rote Karte wegen zu heftiger Kritik und nicht wegen Foulspiel, zeigte. Ersatzgeschwächt aber nichts desto trotz kämpferisch hervorragend präsentierend, gelang der heimischen Spielgemeinschaft in der Nachspielzeit (2 x 40 Minuten Spielzeit), aus einem Strafstoß der Ausgleich zum 3:3. Bemerkenswert die nachfolgende lange Nachspielzeit von mehreren Minuten durch den Spielleiter!!

Fazit: Leider muss die NSG Krems-Rehberg im Frühjahr aus der Nachwuchslandesliga absteigen und wird wahrscheinlich in der JHG NW Mitte im oberen Playoff um den Wiederaufstieg spielen. Ziel wird sein den Wiederaufstieg in die Landesliga zu schaffen. TABELLE

Für Fußballexperten nachfolgend die Durchführungsbestimmungen der AK Niederösterreich der Nachwuchs-Landesligen:

Play off System mit folgender Einteilung (Auf- und Abstieg) im Frühjahr 2018.
OPO: 1.West, 1.Nord, 1.Süd, 1.Mitte + die beiden besseren Zweiten im direkten Vergleich
UPO: die beiden schlechteren Zweiten im direkten Vergleich + die jeweils Dritten aus den vier Gruppen
Die restlichen Mannschaften (dh., 4., 5. und 6. aus den vier Gruppen) kehren nach dem Herbstdurchgang in ihre Jugendhauptgruppe zurück.

Author: Gerhard Herzyk

Share This Post On

2 Kommentare

  1. Wer ist Besetzungsreferent für die Spiele der U14 Landesliga.
    In Zwettl bekommen die Kremser einen Schiri aus Gruppe Waldviertel, in Gastern eden Schiri aus einem Nachbarort (10Km von Gastern entfernt) und zur Könung am Samstag kommt der Schiri aus Kerzogenburg…(Gruppe St.Pölten ).
    Ist das Alles reiner Zufall oder…..
    ich hätte gerne den Namen des Referenten.
    danke, mfg Hans-Peter Haindl.

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*