Heimsieg in einer spannenden Partie!

Unsere Burschen konnten sich in einem spannenden Spiel zuhause gegen den SV Langenrohr durchsetzen.

Die Partie begann nicht nach dem Geschmack des Kremser Publikums. Nach nicht einmal einer Minute fand ein hoher Ball mit etwas Glück einen Langenrohrer und dieser überhob unseren Goalie Markus Posch zum frühen 0:1. Aber die Antwort des KSC ließ nicht lange auf sich warten. Robert Fekete bediente mit einem herrlichen Lochpass Christoph Fertl und dieser schob in der 6. Spielminute zum 1:1 ein.
Nach einem schnell abgespielten Freistoß in der 21. Minute konnte der SV Langenrohr erneut in Führung gehen. Mit dem Stand von 1:2 ging es auch in die Kabinen.

Nach dem Seitenwechsel erhöhte unsere Mannschaft den Druck, Lukas Marschall und Miro Slavov hatten die besten Möglichkeiten auf den Ausgleich. Ein Elfmeterfoul an Fertl wurde nicht gegeben, obwohl der Hauptschiedsrichter bereits die Pfeiffe im Mund hatte. Die Leistung von Schiedsrichter Christian Steiner und seinem Assistenten Constantin Trancau war generell sehr schwach.

In der 62. Minute gab es dann Eckball für den KSC, Christian Schragner trat an und Miro Slavov köpfte gekonnt zum verdienten Ausgleich ein. Danach hielt Markus Posch das Unentschieden mit einer Glanzparade nach einem Freistoß fest. In der 71. Minute gab es dann doch noch Elfmeter, unser Torminator Robert Fekete ließ sich die Chance nicht nehmen und plötzlich stand es 3:2!
Den Schlusspunkt setze abermals Christoph Fertl, der nach schönem Zusammenspiel mit Christian Schragner zum 4:2 einschoss.

Extrem wichtige drei Punkte im Kampf um den Titel. Kompliment der gesamten Mannschaft, die vorallem in der zweiten Halbzeit Moral bewies und das Spiel gegen kampfkräftige Langenrohrer drehen konnte.

 

die Video-Highlights vom Spiel gibt es auf Ligaportal.at

Fotos vom Spiel gibt es auf kremsersport.at

 

Fakten zum Spiel:

Tore:
0:1 Christoph Wieser (1.)
1:1 Christoph Fertl (6.)
1:2 Andreas Dospel (21.)
2:2 Miroslav Slavov (62.)
3:2 Robert Fekete (71., Elfmeter)
4:2 Christoph Fertl (87.)

SC Krems: M. Posch – F. Bauer, S. Schmircher, D. Bayer – L. Marschall, E. Denk, C. Weber (87. M. Schütz), C. Schragner – R. Fekete (84. S. Temper), C. Fertl (90. S. Nestler), M. Slavov;
Trainer: Stefan Kogler

Langenrohr: G. Arnberger – S. Kummerer, B. Briese, S. Feurer – C. Baumühlner, A. Zottl, A. Dospel, W. Würzler – C. Wieser (62. M. Friedrich), K. Breuer (72. S. Klepp), R. Gruberbauer;
Trainer: August Baumühlner

Karten:
Gelb: Florian Bauer (30., Foul), Lukas Marschall (38., Foul), Erwin Denk (42., Foul),Robert Fekete (50., Foul), Christoph Fertl (67., Unsportl.), Christian Schragner (93., Foul) bzw. Christoph Wieser (27., Unsportl.), Bernhard Briese (45., Foul), Werner Würzler (70., Foul), Christoph Baumühlner (75., Unsportl.)

Author: Christoph Fertl

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*