Vorschau auf Krems – Leobendorf

 

Durchaus imposante Herbstbilanz der Gästemannschaft

Trotz eines Fehlstarts in die Meisterschaft  im Sommer sind die Leobendorfer seit einer Woche an der Tabellenspitze angekommen. Und haben ein imposantes Torverhältnis obendrein mit im Gepäck, 31 zu 3 Tore. Das zeichnet eine kompakte Mannschaft aus.

Leobendorf braucht man nicht extra vorstellen, kämpfen unsere Gäste seit Jahren an vorderster Front um die Meisterschaft mit und scheiterten, ähnlich wie Krems mal mehr oder weniger knapp vor dem großen Ziel. Scheiterten die Leobendorfer im vergangen Jahr nur an der Tordifferenz – zwei Treffer Unterschied – zu Gunsten des damaligen Landesmeister Bruck/L. nur knapp.

Zuletzt trennten sich Retz und Leobendorf torlos und vergangene Woche wurde Gaflenz, jedoch erst im Finish, von Leobendorf mit 3:0 bezwungen. Bester Torschütze Gäste ist Mario Konrad mit 10 Treffern.

Es wird für den SC Steinertor Krems ein ganz besonderer Saisonabschluss im heimischen Stadion, tritt doch der Meisterschaftsfavorit in Krems an. Und die Gäste werden uns liegen, spielen sie ebenso wie der KSC auf hohem spielerischem Niveau und stellen DIE Offensivmannschaft der heurigen Landesliga dar. Obwohl, wie bereits erwähnt, das letzte Heimspiel gegen Gaflenz über lange Zeit nicht nach Wunsch verlaufen ist und Gaflenz sogar der Führungstreffer aberkannt worden ist, sind das Kollektiv der Leobendorfer und ihre Torjäger die Garantien für eine erfolgreich Meisterschaft.  Tja, die Favoritenrolle ist nicht nur ein Ansporn sondern gelcihzeitig eine ganz besondere Herausforderung.

Beim SC Steinertor Krems sind bis auf Da Costa und Demirbas soweit alle Spieler fit und einsatzbereit. Über die Motivation braucht man in der Mannschaft und im Trainerteam ohnehin kein Wort verlieren.

Für die KSC-Fans heißt es bei gutem Fußballwetter noch einmal ins Kremser Stadion zu kommen und dem Spitzenspiel der Herbstsaison SC Steinertor Krems gegen Leobendorf beizuwohnen.

red.HZ
[1.11.,12.00]

Author: Gerhard Herzyk

Share This Post On

2 Kommentare

  1. Ich war im Stadion nach gutem Spiel trotzdem verloren. Aber ohne Tore kann man nicht gewinnen

    Kommentar absenden
  2. Wichtiges Spiel um die Spitze der 1 Landesliga!
    Kommt alle ins Stadion um den KSC zu unterstützen

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*