Nachwuchslandesliga: Positive Wendung für U14

NSG KSC-Rehberg spielt auch im Frühjahr Landesliga

Da der ASK Schwadorf mit 7. Dezember 2017, seine Mannschaft aus der Landesliga (OPO) zurückziehen musste, galt es den freien Platz zu besetzen. An Stelle von Schwadorf ist Spratzern in das OPO aufgestiegen.
Bei der Reihung der Zweitplatzierten in den vier Gruppen, war Spratzern der nächste Verein. Nach Abschluss des Herbstdurchganges waren Leobendorf und eben Schwadorf als beste Zweite ermittelt worden.

Genau nach dieser Regelung wurde nun auch vorgegangen, als es galt den besten Vierten zu ermitteln, der den frei gewordenen Platz im UPO übernehmen sollte.
Nach Streichung der Ergebnisse gegen den Gruppenletzten aus dem Herbstdurchgang, ergab die Wertung die NSG Krems vor Klosterneuburg, Ebreichsdorf und Auersthal.

Somit spielt die Spielgemeinschaft SC Steinertor Krems/Rehberg auch im Frühjahr 2018 in der Nachwuchslandesliga Unteres PlayOff UPO. Eine wichtige Entscheidung zugunsten der heimischen Nachwuchskicker.

Die Gegner im Frühjahr sind SKN St. Pölten, Gastern, Wienerwald, Hagenbrunn und Brunn/Geb.

[red.HZ/NÖFV]

Author: Gerhard Herzyk

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*