RÜCKBLICK: KSC gewinnt letztes Heimspiel

Der SC Steiner Tor Krems gewann vergangenen Freitag das letzte Heimspiel dieser Saison gegen den UFC St. Peter/Au mit 5:1. Der KSC übernahm von Anfang an das Kommando und führte bereits nach 32 Minuten durch zwei Eckbälle und einen schönen Angriff über die Seite mit 3:0. Zweimal Temper mit dem Kopf und einmal Kapitän Denk sorgten also schon vor der Pause für klare Verhältnisse.

In der 63. Minute schloss Jan Schulmeister nach einer schönen Kombination zum alles entscheidenden 4:0 ein. Danach wurde es emotional im Sepp Doll Stadion. Unser langjähriger Tormann Christian Zwirner absolvierte sein letztes Spiel für den KSC und wurde nach einer sensationellen Leistung ausgewechselt und konnte sich so den verdienten Applaus abholen.
St. Peter konnte in der 79. Minute verkürzen, aber Daniel Kogler stellte in der Schlussminute den 4 Tore Vorsprung durch einen Elfmeter wieder her.

 

Fakten zum Spiel:

Tore:
1:0 Simon Temper (6.)
2:0 Erwin Denk (28.)
3:0 Simon Temper (32.)
4:0 Jan Schulmeister (63.)
4:1 Markus Tanzer (79.)
5:1 Daniel Kogler (90., Elfmeter)

SC Krems: C. Zwirner (78. M. Posch) – F. Bauer, S. Schmircher, D. Bayer – L. Marschall, E. Denk, C. Weber(83. D. Lacic) – S. Temper (90+1. V. Bögi), D. Kogler, J. Schulmeister, C. Fertl;
Trainer: Helmut Marschik

St. Peter/Au: R. Schönegger – C. Gruber, D. Schörghuber, N. Scharnreitner, S. Rauchecker (72. M. Mostböck) – M. Plank, P. Kogler, L. Bruckschwaiger (80. A. Kleczkowski), M. Tanzer – S. Stradner, D. Kammerhofer;
Trainer: Gerhard Stöffelbauer

Karten:
Gelb: Jan Schulmeister (41., Foul), Christoph Weber (60., Unsportl.) bzw. Christian Gruber (66., Foul),Daniel Schörghuber (82., Foul), Martin Mostböck (89., Foul), Rene Schönegger (89., Kritik)

Author: Christoph Fertl

Share This Post On

3 Kommentare

  1. Das war Spitzenleistung von Christian. Alles Gute in Hainfeld.
    Das waren insgesamt wichtige 3 Punkte für die Teilnahme am Österreichcup.
    Viel Glück in Langenrohr.

    Kommentar absenden
  2. Ich wünsche der „LOTOSBLUME“(wegen seinen Gesangseinlagen) das Beste für seine Zukunft.

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*