RÜCKBLICK: KSC verliert zu Haus gegen Würmla

Leider konnte auch das Heimspiel gegen Würmla nicht gewonnnen werden, auf tiefen Boden unterlag man mit 1:3.

 

Ein Fehler im Aufbauspiel nutzte Sopusek zum 0:1 in der 24. Minute. Die Antwort des KSC´s ließ aber nicht lange auf sich warten. Christoph Fertl schickte in der 32. Minute Jan Schulmeister in den Lauf und dieser schoss den Ball unter die Latte zum 1:1. Aufgrund des extrem tiefen Bodens kam es zu keinem richtigen Spielfluss. Es waren Chancen auf beiden Seiten vorhanden. Daniel Kogler hatte die beste Möglichkeit für eine Führung unserer Mannschaft, doch er rutschte mit dem Standfuß weg und scheiterte aus aussichtsreicher Position.

In der 2. Halbzeit begann unser Team eigentlich ganz gut und hatte sich viel vorgenommen. In der 67. Minute führte Florian Bauer den Ball durch die Mitte, der Ball blieb in einer Wasserpfütze liegen und somit konnte Würmla auf 1:2 erhöhen. Der Schock saß tief in der Mannschaft und man konnte das Spiel nicht mehr an sich reißen. In der Schlussphase brachte KSC-Coach Kogler mit Daniel Bayer einen Mann für hohe Bälle. Leider schaute auch hier nichts zählbares heraus und der SC Steiner Tor Krems fing sich in der Nachspielzeit noch das 1:3 ein.

 

Fazit: 3. Niederlage in Folge, leider ist der Wurm drinnen.
Der gesamte Verein, Unterstützer, Publikum usw. wurden in den letzten Jahren mit unglaublichen sportlichen Erfolg belohnt. Nun heißt es auch in dieser schwierigen Situation zusammen zu halten. #FORZAKSC

 

Fakten zum Spiel:

Tore:
0:1 Roman Sopusek (24.)
1:1 Jan Schulmeister (32.)
1:2 Frank Egharevba (67.)
1:3 Roman Sopusek (90+3.)

SC Krems: M. Posch – F. Bauer, S. Schmircher, M. Schütz – S. Nestler (37. D. Kogler), E. Denk (65. M. Mihali), C. Weber (83. D. Bayer), C. Schragner – S. Temper, J. Schulmeister, C. Fertl;
Trainer: Stefan Kogler

Würmla: S. Schaufler – P. Nussbaumer, R. Hribek (64. M. Müllner), E. Akanu, N. Krumböck, D. Moissl – R. Sopusek, T. Klingenbrunner, P. Musil (90+2. F. Sari), P. Klemen – F. Egharevba;
Trainer: Roland Benkö

Karten:
Gelb: Stefan Schmircher (33., Foul), Michael Schütz (58., Foul) bzw. Frank Egharevba (14., Foul), Phillip Nussbaumer (54., Foul)

Sponsoren:

Ballspende

cui-brand-2014

Patronanz:

Patronanz Heimspiel 8.4.16 Uniqa

 

 

 

 

 

VIP-Catering:

VIP-Catering durch "da Josef"

VIP-Wein:

Weingut Pammer aus der Wachau stellt den Wein für das Heimmatch am 8.4. zur Verfügung

 

Author: Christoph Fertl

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*