RÜCKBLICK: Bruchlandung im Waldviertel

Es war das wie erwartet schwere Auswärtsspiel am winterlichen Samstagabend in Zwettl.
Leider erwischte unsere Mannschaft nicht den besten Tag und es schlichen sich immer wieder Fehler im Aufbauspiel ein. So kamen die Zwettler durch ihre schnellen Konter immer wieder gefährlich vor das Kremser Gehäuse. Kurz vor der Pause gab es dann doch zwei sehr gute Möglichkeiten für unsere Jungs, zuerst scheiterte Miro Slavov am gegnerischen Torhüter und kurz danach Christoph Fertl an der Innenstange. So kam es wie es kommen musste, als die Meisten schon mit einem 0:0 zur Pause rechneten, gab es in der 43. Minute noch einmal Eckball für die Heimischen. Die Hereingabe konnte Gregor Schmidt zur 1:0 Pausenführung für den SC Zwettl nutzen.

Gleich nach Wiederanpfiff sah man unserer Mannschaft an, dass sie hier das Spiel noch drehen wollen. Aber wie es an so einem Tag eben ist, beförderte Florian Bauer nach einer flachen Hereingabe eines Zwettlers in der 49. Minute den Ball unglücklich ins eigene Tor. Nun stand es plötzlich 2:0 für den SC Zwettl. Der Wille war unserer Mannschaft sicherlich anzusehen, aber an diesem Tag konnte keiner der eingesetzten Akteure seine „normale“ Leistung abrufen. So hätte das Spiel wahrscheinlich 4 Stunden dauern können und man hätte kein Tor erzielt. In der Nachspielzeit erhielt dann auch noch unser Kapitän Erwin Denk nach einem „Frustfoul“ die Gelb-Rote Karte und wird unserer Mannschaft nächste Woche fehlen.

Trotz des 5-Punkte Rückstandes auf den neuen Tabellenführer SC Mannsdorf ist noch alles offen in der 1. NÖN Landesliga.
Jetzt heißt es abputzen, analysieren und bei den noch ausstehenden Runden besser machen.

 

Fakten zum Spiel:

Tore:
1:0 Gregor Schmidt (43.)
2:0 Gregor Schmidt (49.)

Zwettl: M. Schlögl – C. Brunner, G. Klamert, M. Brunner, F. Metz – G. Schrenk, T. Müllner, M. Mitrovic, J. Havelka (79. A. Paradeisz), V. Dobal – G. Schmidt;
Trainer: Ljubo Petrovic

SC Krems: M. Posch – F. Bauer, S. Schmircher, M. Schütz, D. Bayer – E. Denk, C. Schragner (76. C. Weber) -P. Hackl (61. S. Temper), R. Fekete, C. Fertl, M. Slavov (61. S. Nestler);
Trainer: Stefan Kogler

Karten:
Gelb: Günter Schrenk (33., Foul), Thomas Müllner (78., Foul) bzw. Patrick Hackl (5., Foul), Erwin Denk(63., Foul), Stefan Nestler (82., Unsportl.)

Gelb-Rot: keine bzw. Erwin Denk (90+1., Foul)

 

Author: Christoph Fertl

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*