RÜCKBLICK: Mit Heimerfolg an die Tabellenspitze

Der SC Steiner Tor Krems konnte sich mit 2:1 gegen den SV Stripfing durchsetzen und ist nun an der Tabellenspitze.

In der Anfangsphase entwickelte sich eine ausgeglichene Partie in der keine Mannschaft wirklich besser war. Das Spiel war geprägt von harten aber fairen Zweikämpfen. Pech hatte unsere Mannschaft in der 11. Spielminute als Edin Salkic die Stange traf und Daniel Kogler beim Nachschuss zu wenig Druck auf den Ball bekam. Als alle schon mit einem 0:0 zur Pause rechneten, führte eine wundervolle Kombination über die linke Seite zur 1:0 Führung. Edin Salkic schickte Simon Temper auf die Reise, dieser flankte perfekt in den 16er und Daniel Kogler köpfte zur wichtigen Führung ein. Man könnte behaupten, dass es psychologisch ein perfekter Zeitpunkt war.

In der 2. Halbzeit war der SC Steiner Tor Krems die klar überlegene Mannschaft, Stripfing agierte offensiver wurde aber nur selten gefährlich und für den KSC entstanden somit mehr Räume. In der 70. Minute eroberte Christoph Fertl den Ball am rechten Flügel, konnte anschließend auf die 2. Stange flanken und der zuvor eingewechselte Stefan Nestler schoss volley zum 2:0 ein. Danach versuchte unsere Mannschaft den Vorsprung über die Zeit zu bringen, was auch bis zur 92. Minute gelang. Denn dann fing man sich aufgrund einer Unachtsamkeit den Anschlusstreffer. Dieser kam jedoch zu spät und der SC Steiner Tor Krems konnte auch das 5. Heimspiel gewinnen.

 

 

Freitag, 07. Oktober 2016, Krems, 400 Zuseher, SR Klaus Kastenhofer

Tore:
1:0 Daniel Kogler (45.)
2:0 Stefan Nestler (69.)
2:1 Marian Lucian Pop (92.)

SC Krems: M. Posch – K. Starkl, S. Schmircher, L. Marschall – S. Temper (75. E. Denk), D. Kogler (67. S. Nestler), C. Weber, M. Konci, M. Plank – E. Salkic, C. Fertl (80. N. Tscheppen);
Trainer: Kurt Jusits

Stripfing: J. Grujbar – M. Popp, K. Aschinger, R. Herbst, M. Steiner – E. Wagner, S. Pichler – H. Akaslan (58.M. Pop), I. Klemen, C. Kayhan (85. M. Vittner), R. Schicker;
Trainer: Kurt Garger

Karten:
Gelb: Christoph Weber (29., Foul), Stefan Schmircher (32., Unsportl.), Marvi Konci (63., Kritik) bzw. Sascha Pichler (21., Foul), Rene Herbst (27., Foul), Rene Schicker (54., Kritik)

Author: Christoph Fertl

Share This Post On

1 Kommentar

  1. Auf Burschen zu den nächsten 3 Punkten am Sonntag in Haitzendorf ( Torschütze Gruber ist gesperrt).Spitze Spiel gegen Stripfing, weiter so.

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*