RÜCKBLICK: Nächster Auswärtssieg!

In der vorletzten Runde der Herbstsaison setzten sich unsere Burschen auswärts beim UFC St. Peter/Au klar mit 0:4 durch.

Das erste Tor fiel bereits in der 6. Spielminute. Der Ball kam nach einer schönen Kombination von Schragner und Fertl zu Robert Fekete und dieser schob mit rechts in lange Eck ein. Der Tormann hatte keine Chance. Der KSC machte von Anfang an Druck und erspielte sich Chance um Chance. St. Peter hingegen wurde nie wirklich gefährlich. So war es nur eine Frage der Zeit bis das zweite Tor für den KSC fiel. In der 38. Minute gab es Freistoß von rechts. Christian Schragner brachte den Ball gefährlich zur Mitte, ein Verteidiger von St. Peter/Au konnte nicht richtig klären, Christoph Fertl erkannte die Situation am schnellsten und lenkte den zweiten Ball in Richtung Erwin Denk. Dieser ließ sich die Chance nicht entgehen und schob zum 2:0 ein. Mit diesem Ergebnis ging es dann auch in die Kabinen.

Der zweite Durchgang begann perfekt für unsere Burschen. Stefan Schmircher tankte sich von der rechten Seite über die Mitte durch und spielte einen Pass auf Christian Schragner. Nach einem etwas zu weitem Haken stand Robert Fekete wieder goldrichtig und schob zum 3:0 ein. Das 4:0 gelang nur 4 Minuten später, Fekete bediente mit einem herrlichen Lochpass Christian Schragner und dieser netzte mit seinem „schwächeren“ Rechten ins kurze Eck ein. Das war natürlich die Entscheidung, der KSC versuchte jedoch noch weitere Treffer nachzulegen. In der Schlussphase hatten die Heimischen etwas Pech bei einem Stangentreffer. Am Auswärtssieg hätte das aber ohnehin nichts mehr geändert.

Es war eine überzeugende Mannschaftsleistung auf einem sehr schwierigen Terrain. Gratulation an die gesamte Mannschaft und das Trainerteam! #FORZA KSC

 

Unser Trainer Stefan Kogler zum Spiel:
„Wir haben uns heute gut auf dieses Spiel auf tiefem Boden eingestellt. Wir hätten sogar noch Chancen auf einen höheren Sieg gehabt. Erst am Ende, als wir nicht mehr mit dem richtigen Nachdruck gespielt haben, ist St. Peter gefährlich geworden.“

 

Fakten zum Spiel:

Tore:
0:1 Robert Fekete (6.)
0:2 Erwin Denk (38.)
0:3 Robert Fekete (47.)
0:4 Christian Schragner (51.)

St. Peter/Au: M. Schweida – C. Gruber, D. Schörghuber, M. Schwaiger, S. Rauchecker- P. Kogler, K. Schörghuber (50. L. Bruckschwaiger), M. Tanzer, M. Pronegg – S. Stradner, A. Kleczkowski;
Trainer: Günter Zach

SC Krems: M. Posch – S. Schmircher, J. Poliach, D. Bayer – L. Marschall, E. Denk, C. Weber (67. M. Schütz), C. Schragner (63. S. Nestler) – S. Temper, R. Fekete (73. P. Hackl), C. Fertl;
Trainer: Stefan Kogler

Karten:
Gelb: keine bzw. Jaroslav Poliach (16., Foul), Christian Schragner (45+1., Unsportlichkeit)

Rot: Alexander Kleczkowski (77., Beleidigung) bzw. keine

Author: Christoph Fertl

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*