RÜCKBLICK: Remis gegen Waidhofen/Thaya

Leider konnte unsere Mannschaft auch gegen Waidhofen/Thaya nicht voll anschreiben und verabschiedete sich nun endgültig aus dem Titelrennen. Dabei machte man sich das Leben selbst schwer. Denn es begann alles wie geschmiert. Eine schöne Kombination in der 3. Minute vollendete Marvi Konci, der goldrichtig stand, zum 1:0. In der 8. Minute war es ein Eigenfehler in der Verteidigung der zum 1:1 führte. Dann war es ein ausgeglichenes Spiel mit mehr Spielanteilen auf Kremser Seite. So konnte Kurt Starkl mit einem schönen Tor noch vor der Halbzeit auf 2:1 stellen. In der 2. Halbzeit verabsäumte der KSC es das 3:1 zu machen, da sehr gute Chancen vorhanden waren. So fing man sich nach einem Foulelfmeter das 2:2. Zu mehr reichte es leider nicht mehr und die Punkte wurden geteilt.

 

Freitag, 02. Juni 2017, Krems, 200 Zuseher, SR Markus Winkler

Tore: 
1:0 Marvi Konci (3.)
1:1 Mario Dilberovic (8.)
2:1 Kurt Starkl (36.)
2:2 Mario Dilberovic (69., Elfmeter)

SC Krems: M. Posch – K. Starkl, S. Schmircher, L. Marschall – S. Temper (81. N. Tscheppen), D. Kogler – E. Salkic, C. Fertl (81. J. Thuis) – C. Weber, M. Konci (69. S. Starkl), M. Plank; L. Ponner, A. Terzic
Trainer: Günter Mayer

Waidhofen/Thaya: P. Rosenmayer – M. Past, M. Kovacik – F. Newald (53. D. Meyer), M. Penaska, P. Poliacek, P. Balta, A. Schleinzer, M. Mejta – M. Dilberovic (82. S. Pany) – M. Meixner; T. Fritz, N. Priemayr, K. Lukas
Trainer: Peter Balta

Karten: 
Gelb: Markus Posch (69., Kritik), Simon Temper (69., Foul), Lukas Marschall (72., Kritik) bzw. Peter Balta(57., Unsportl.), Andreas Schleinzer (59., Foul), Mario Dilberovic (69., Unsportl.)

Author: Christoph Fertl

Share This Post On

1 Kommentar

  1. Ich hoffe, dass die nächste Saison mit einem Aufstieg endet. Aber es muß sich einiges ändern. In diesem Sinne viel Glück für die nächste Saison

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*