RÜCKBLICK: Zwei verlorene Punkte gegen Kottingbrunn

Beim Heimspiel am vergangenen Freitag teilte sich der SC Steiner Tor Krems die Punkte mit dem ASK Kottingbrunn.

Eine Unachtsamkeit in der Kremser Hintermannschaft bescherte bereits in der 3. Minute den 0:1 Rückstand. Aber unsere Mannschaft ließ sich davon nicht beirren und versuchte druckvollen Fußball zu spielen. So gab es bereits in der ersten Halbzeit zahlreiche Chancen auf einen Treffer. In der 37. Minute schob Daniel Kogler zum verdienten Ausgleich ein, nachdem Marvi Konci herrlich mit der Ferse zur Mitte passte. Mit dem Pausenstand von 1:1 ging es dann auch in die Kabinen.

Die zweite Hälfte begann so wie die erste aufhörte. Mit rollenden Angriffen des KSC´s. Kurz nach Wiederanpfiff setzte sich Christoph Fertl über den rechten Flügel durch spielte auf den völlig frei stehenden Daniel Kogler der die riesen Chance auf das 2:1 leider nicht verwerten konnte. Simon Temper köpfte einen Eckball an die Querlatte und noch weitere gute Möglichkeiten durch Konci und Kogler wurden nicht verwertet. Aber nicht nur die vergebenen Chancen, sondern auch das Schiedsrichtergespann rund um Christopher Mayrhofer hatten was gegen einen Kremser Sieg. So wurden zwei klare Elfmeter für Krems nicht gepfiffen (was auch Kottingbrunn Trainer Zeljko Ristic so sah). Am Schluss als der KSC alles auf eine Karte setzte gab es noch zwei gefährliche Konterchancen für den ASK Kottingbrunn, die aber ebenso ungenützt blieben.

Aufgrund der schlechten Chancenverwertung und der Tatsache dass es zumindest einen Elfmeter geben hätte müssen, sind es zwei verlorene Punkte. Aber durch das Unentschieden ist man nach wie vor einen Punkt vor Leobendorf an der Tabellenspitze und unsere Jungs wollen sich das nicht mehr nehmen lassen. #ForzaKSC

 

Vielen Dank an Ewald Rauscher für die tollen Aufnahmen! FOTOS

 

Fakten zum Spiel:

Freitag, 05. Mai 2017, Krems, 400 Zuseher, SR Christopher Mayrhofer

Tore:
0:1 Robert Caljkusic (3.)
1:1 Daniel Kogler (37.)

SC Krems: M. Posch – K. Starkl, S. Schmircher (77. N. Tscheppen), L. Marschall – S. Temper, D. Kogler – C. Fertl (88. A. Terzic) – C. Weber (85. J. Thuis), M. Konci, S. Starkl, M. Plank; L. Ponner, M. Zollner
Trainer: Kurt Jusits

Kottingbrunn: J. Hros – S. Gökce (59. D. Wilfinger) – P. Baumeister – A. Özmen, A. Dauce, S. Lalic – R. Ebner – N. Ivic (78. H. Erdogdu), R. Caljkusic – T. Panny, M. Szupper; M. Erdogan, M. Nemetz, M. Joza
Trainer: Zeljko Ristic

Karten:
Gelb: Christoph Weber (78., Foul) bzw. Robert Caljkusic (41., Foul), Patrick Baumeister (92., Unsportl.)

Author: Christoph Fertl

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*