SC Steinertor Krems gewinnt gegen SV Haitzendorf 3:2 (2:0), [Bildbericht]

3:0 voran, am Ende wurde es noch knapp

SC Steinertor Krems – SV Haitzendorf 3:2 (2:0)

Bei vorherrschend „britischen“ Witterungsbedingungen wanderten rund 1.000 Zuschauer ins Kremser „Sepp Doll“-Stadion um dem Bezirks-Derby SC Steinertor Krems gegen SV Haitzendorf beizuwohnen. Regenschauer, Wind und nicht mehr als 15° konnten allerdings den Spielbeginn nicht verschieben nur großer Andrang an den Kassen erbrachte eine zehnminütige spätere Anpfiffzeit die dem Spiel des KSC in den Anfangsminuten jedoch nicht den Elan nehmen konnte. Nach zwei gute Möglichkeiten in den ersten Minuten durch Fertl und Hackl setzte Simon Temper in der fünften und 12. Minute mit zwei sehenswerten Toren seinen Stempel auf.

Jetzt hatten die Kremser um Kapitän Erwin Denk ihre beste Zeit, schnürte den Gegner in deren Hälfte ein und kamen durch Da Costa und abermals Temper zu weiteren Torchancen. Der Gäste-Sturm war zu dieser Zeit in der Kremser Verteidigung gut aufgehoben. Der Tabellenstand spiegelt sich in der Spielweise beider Teams wider. Doch anstatt nachzusetzen verabsäumten es die Kremser noch vor der Pause den Sack zuzumachen. Einige Halbchancen, eher zufällig aus dem rutschigen Boden ergebend waren nennenswerte Ergebnisse.

Nach dem Seitenwechsel sollte sich am Spielcharakter aus dem Ende der ersten Halbzeit nicht viel ändern. Eher versuchte Einzelaktionen als gute Kombinationen über mehrere Stationen prägten das Bild welches auf dem Spielfeld geboten wurde. In dieser Phase waren die Gäste aus Haitzendorf den Kremsern nahezu ebenbürtig. Eine erste gefährliche Aktion der Gäste durch einen Schuss aus halb linker Position im Kremser Strafraum konnte der Kremser Torhüter Schwaiger mit dem Fuß abwehren (55.). Die vermeintliche Vorentscheidung im Spiel folgte in der 71. Spielminute.

Eine herausragende  Kombination aus der Kremser Verteidigung zu Christoph Fertl legte dieser perfekt für Da Costa auf und unser brasilianischer Stürmer erzielte in der Manier eines Goalgetter das 3:0 für den SC Steinertor Krems.

Die Vorentscheidung sollte damit gelungen sein dachten die meisten Zuschauer im Kremser Stadion. Doch es kam anders. Neuerlich ein Eigentor (82.) durch einen abgefälschten Schuss des Kremser Innenverteidigers Peciar brachte Haitzendorf unerwartet 1:3 heran. In der Nachspielzeit gelang dem Haitzendorfer Geppl aus kurzer Distanz sogar noch das 2:3 (92.). Der darauffolgende Schlusspfiff erlöste das Kremser Publikum und sicherte dem SC Steinertor Krems die eingeplanten drei Punkte für die Tabelle.

Fazit: Hervorragend begonnen, aber mit Fortdauer des Spieles den Faden verloren. Die schlechten Bodenverhältnisse dürfte man nicht gelten lassen, zu viele Einzelaktionen anstatt Kombinationen über mehrere Stationen ließen die Gastgeber in den zweiten 45 Minuten vermissen. Alles in Allem aber ein verdienter Sieg des Tabellenführers, zum dritten Mal mit 3:2 gewonnen. Die Tabellenführung bleibt gesichert, wenn auch die Verfolger dicht auf den Fersen sind.

red.HZ

 

5.   1:0 Simon Temper
12. 2:0 Simon Temper
16. g.K. Elias Priesching (H)
17. Spielerwechsel bei Haitzendorf, Lumbardh Salihu für Stefan Gruber
30. Regen und Wind (nur 15° in Krems) beeinflussen etwas den Spielaufbau beider Mannschaften

Halbzeit

62. Spielertausch bei Krems: Florian Bauer für Manuel Plank
66. Spielertausch bei Krems: Serkan Demirbas für Patrick Hackl
71. 3:0 da Costa nach Vorlage von Christoph Fertl
71. g.K. da Costa (K)
72. Spielertausch bei Krems Michael Schütz für Christoph Fertl
80. Spielertausch bei Haitzendorf: Benjamin Pasic für Jan Thuis
81. 3:1 Eigentor durch abgefälschten Schuss von Denk durch Peciar
90.+2  3:2 Schuss durch Markus Geppl im Strafraum

1. September, 19.30 Uhr, „Sepp Doll“-Stadion, 1.000 Zuschauer.
Schiedsrichterteam: Thomas Fuchs, Ramazan Ergin, Mehmet Güne

Aufstellungen:

SC Steinertor Krems
Lukas Schwaiger; Kurt Starkl, Stefan Schmircher, Lukas Marschall, Simon Temper, Pedro Henrique Estumando Da Costa, Christoph Fertl, Erwin Denk (K), Tomas Peciar, Manuel Plank, Patrick Hackl

Aufstellung SV Haitzendorf
Michael Kerschbaum; Christoph Weiss, Dominik Reiter, Elias Priesching, Markus Geppl, Jan Thuis, Patrick Denk, Stefan Gruber, Christian Schaller (K), Jaroslav Pollach, Stefan Nestler

U23: abgesagt

Der SC Steiner Tor Krems bedankt sich bei den Sponsoren für die Unterstützung beim Meisterschaftsspiel gegen den SV Haitzendorf

Patronanz:

 

Ballspenden:

 

VIP-Catering:

 

VIP-Wein:

Author: Gerhard Herzyk

Share This Post On

2 Kommentare

  1. Ein besonderes Lob gebührt dem Webmasta.

    Kommentar absenden
    • Vielen Dank, jetzt kann jeder hautnah beim KSC dabei sein …

      Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*