KSC gastiert beim Tabellenführer Retz

Spitzenspiel der 24. Runde

Am Samstag dritter gegen Ersten im Weinviertel

Im Herbstdurchgang noch am vierten Tabellenrang gelegen spielte sich Retz im Frühjahr sukzessive an die Tabellenspitze. Mit sechs Siegen und zwei Remis aus acht Spielen ist es auch kein Wunder das aufgrund der laufenden Punkteverluste unmittelbarer Konkurrenten der Sonnenplatz in der 1. NÖ Landesliga erklommen wurde. Großen Anteil am Erfolg der Weinviertler trägt der ehemals in Krems spielende Jan Schulmeister der mit 16. Saisontoren den zweiten Rang in der Torschützenliste hinter Juraj Halenar von Gaflenz mit 17 Toren einnimmt. Im Vorjahr gewann der SC Steinertor Krems sein Heimspiel mit 3:0. Torschützen für den SC Steinertor Krems waren Manuel Plank und Simon Temper (2).

Das lässt Rückschlüsse auf das zu erwartenden Auswärtsspiel am Samstag zu. Zwei offensiv spielende Mannschaften treffen aufeinander. Damit ist ein attraktives Spiel zu erwarten. Die Verletztenliste ist aber beim SC Steinertor Krems nicht wirklich kleiner geworden. Neben Pedro Da Costa, Tomas Peciar (Einsatz entscheidet sich kurzfristig) kommt noch Manuel Plank dazu, der im Spiel gegen Kottingbrunn überknöchelte. Abwarten wie sich die Genesungsfortschritte entwickeln. Auf jedem Fall ist es im Sinne des Schinkels/Hummel-Elf, dass in Retz eine gute Figur gemacht wird und die Retzer über 90 Minuten lang gefordert werden. Mit einem vollem Erfolg kann zur Tabellenspitze aufgeschlossen werden.

Author: Gerhard Herzyk

Share This Post On