Schwerer Dämpfer in Rohrendorf

Durch die unnötige Niederlage in Rohrendorf kann nunmehr von einem durchwachsenen Saisonstart gesprochen werden.

Zum Spiel: Unser 1-er Stürmer Jannick Schibany war aufgrund einer Verletzung noch nicht einsatzbereit. Rund 800 Besucher sahen vor allem in der 1.Halbzeit eine klar überlegene KSC-Mannschaft, die auch sehr gefällig spielte und sich einige gute Torchancen erspielte, die jedoch vorerst nicht genutzt werden konnten. Nach einer halben Stunde ein glasklarer Elfmeter nach einem Vergehen an Patrick Hackl, Schiedsrichter Trunner entschied jedoch auf weiterspielen, sehr zur Überraschung aller im Stadion. Knapp darauf erzielte Erwin Denk aus kurzer Distanz den verdienten Führungstreffer, der KSC hatte das Geschehen fest im Griff. Nach der Pause traute sich der FC Rohrendorf mehr zu und kam gleich zu einer dicken Ausgleichschance. Unsere Mannschaft machte weiter das Spiel, jedoch das dominante Auftreten, wie in der 1.Halbzeit, war nicht mehr ganz vorhanden. Rohrendorf startete in den nächsten 15 Minuten 2 Konter und wie aus dem Nichts stand es plötzlich 2-1 für die Heimmannschaft. Der KSC versuchte in den letzten 15 Minuten nochmals dem Spiel eine Wende zu geben, aber es wollte und sollte an diesem Fussballnachmittag nicht mehr sein, immer wieder war ein Bein der aufopfernd kämpfenden Rohrendorfer-Mannschaft dazwischen oder bei Markus Posch war Endstation.

Fazit: Der KSC war klar feldüberlegen, spielte den technisch viel feineren Fussball und hatte ein Dutzend Chancen, Rohrendorf kämpfte verbissen und erzielte aus 3 Chancen 2 Tore, so ist Fussball!
Nach dem nicht gegeben Elfmeter gegen Zwettl wurde auch in Rohrendorf ein ganz klarer Elfmeter unserer Mannschaft verwehrt, auch das ist Fussball und das Blatt wird sich auch wieder wenden.
Mund abwischen und sich auf die nächste Aufgabe beim Heimspiel gegen den bisherigen Sensationsaufsteiger aus Kilb vorbereiten, es zählt nur ein Heimsieg, es wird Zeit, dass die Mannschaft wieder in die Spur kommt.

Author: Administrator Kremser SC

Share This Post On