Stefan Schmircher

Danke Stefan Schmircher für 12 Jahre als Spieler beim KSC. Er hat noch ein paar Worte für euch:

Liebe KSC Familie! Geschafft! Vor 12 Jahren habe ich mir gemeinsam mit Georg Stierschneider vorgenommen, den KSC von der 2. LL zurück in die Regionalliga zu bringen. In meinem letzten Spiel, in der letzten Sekunde wurde dieser Traum Wirklichkeit.

In 424 Spielen und weit über 2000 Trainingseinheiten für den KSC habe ich so Einiges erlebt und es gab neben den vielen schönen, natürlich auch schwierige Phasen. Bittere Niederlagen, sieglose Serien, geringes Zuseher Interesse, Trainerwechsel, wenig bis keine Unterstützung der Stadt/Politik.

Aber die KSC-Familie ist über die Jahre wieder zusammengewachsen und der Verein hat sich Jahr für Jahr diesen Aufstieg erarbeitet.

Wenn ich an die schönsten Momente zurückdenke, dann denke ich nicht unbedingt an Siege oder fantastische Spiele.

Ich denke an den unglaublichen Spaß, den ich mit meinen besten Freunden auf dem Platz und in der Kabine hatte

Ich durfte mit unglaublich guten Spielern auflaufen (der wohl beste Kicker ist zum Glück noch beim KSC). Manche von ihnen haben in einer Saison mehr Tore geschossen als ich Kopfballduelle gewonnen habe. Andere liefen doppelt so viel Kilometer wie ich. Das Wichtigste für mich sind aber die großartigen Menschen, die ich kennen lernen durfte!

Ich wünsche den jungen Spielern, die jetzt nachrutschen, dass sie genauso große Freude am Fußballspiel haben, wie ich es hatte und dass sie die Zeit mit ihren Mannschaftskollegen genauso genießen werden, wie ich es tat. Das zu tun was man liebt ist was im Leben zählt. Ich möchte mich bei so vielen Menschen aus dem KSC-Umfeld bedanken. Sie alle haben mir diese wunderschöne Zeit ermöglicht. Ingrid, Andi, Zwirni, Familie Deutsch, Nü, Heini, Kathi, Herta, Familie Stoll, Raimund, um nur Einige davon zu nennen. Danke auch all meinen Trainern und Mitspielern! Eine Person möchte ich jedoch besonders hervorheben.

Lieber Georg, danke, dass du es mir ermöglicht hast, 12 Jahre mit wunderbaren Kickern zusammen zu spielen!

Dank dir hatte ich 12 Jahre lang immer Freude meine Mitspieler zu treffen und bin stets mit einem Lächeln aufs Training gegangen.

Dank dir ist unser KSC wieder dort, wo er hingehört!

In diesem Sinne, danke an alle! Es war eine wunderschöne Zeit, die ich bestimmt vermissen werde, aber jetzt freue ich mich auch darauf mehr Zeit mit meiner Familie zu verbringen.

Die KSC- Familie sagt DANKE für deine 12 Jahre.

Author: Andreas Krenslehner

Share This Post On